Zum Inhalt springen

Maschinenvorstellung Frommia 398 Bandsäge von 1959

Ich suchte seit längerem eine Bandsäge mit ca. 400mm Rollendurchmesser, sowie Graugußtisch und verschiedenen Vorteilen älterer, schwerer Maschinen aus deutscher Produktion. Zufällig stieß ich über eine Gebrauchtwarenbörse auf den Garagenfund Frommia 398.

Die Maschine stammt aus einem Nachlass eines Schreinerbetriebs, welcher in den 60er und 70er Jahren hauptsächlich Zeitungsständer gebaut hatte. Somit musste die Maschine ihre Aufgaben faktisch nie im Schwerlastbereich verüben. Das bezeugte auch der Standfuß der Maschine, der randvoll mit kleinsten Partikeln von Kunststoff und Plexiglas war. Auch gab es zur Säge keine Blätter die stärker als 12mm waren.

Nun aber zu der Spezifikation laut originalem Verkaufsprospekt.
Man beachte die Preise! Die Maschine hatte 1959 über 2.020 DM gekostet!

Bandkreissäge

Fotos der Säge nach Demontage, Einbringung in den Keller und Wiedermontage:

  

Führungen originaler Kaufzustand:

Obere Neigungsverstellung (Tracking)

Maschinentisch aus Grauguß

Absaugöffnung an der unteren Radabdeckung, Maschinenfuß mit abklappbarer Fahreinrichtung:

Oberes und untere Rad wurden wieder ballig geschliffen. Beide Räder waren praktisch noch mit original Radbelag und ca. 6mm stark. Nach dem ballig Schleifen waren es noch ca. 4,5mm am Rand und 5,5mm in der Mitte des Belags.

Schmiernippel für die Hochdruckfettpresse.

Untere Führungklötze sowie verrippter Maschinengußtisch und original Einlegeklötzchen. Sowohl Führungsklötze als auch das Einlegeklötzchen weisen noch Farbspuren aus der Maschinenlackierung auf. Die unteren Führungsklötze wurden wieder winkelig zum Sägeblatt geschnitten, um möglichst optimal zu führen.

Unterer Bürsten- und Bandsicherungsblock:

Spannladen der „beiden“ Tischhälften

 

Rückansicht mit Gradverstellung des Maschinengußtisches.

Sägebandspannwelle im Originalzustand, praktisch neuwertig.

Spannrad der Sägebandspannung

Blick auf den abklappbaren Sägebandschutz.

Genial: Die Maschine verfügte original über ein Präzisionsbandführungsrollensystem von Panhans! Dieses ist gegen Ende des Artikels noch entkernt und frisch gereinigt dargestellt.

Diverse Ablagerungen überall, sogar im Ölreservoir.

Wie angekündigt habe ich die Panhans Führung noch ordentlich gereinigt und das Öl abgenommen. Nach dem Abtrocknen wurde neu geölt mit:

„Spezial Öl Typ 1059

zum Schmieren der Seiten- und Rückenrollenlager. Für APA Bandsägeblattführung.

Durch regelmäßige Anwendung erhöht sich die Lebensdauer der APA-Führung um ein Vielfaches.

Verpackungseinheit = 5 Flaschen à 20 ml

Nettogewicht: ca. 0,1 kg

Art.-Nr. 3215″

Soweit der Stand der Dinge.

Nun wird noch in gehärtete Uddeholm Blätter investiert und eine Grundreinigung aller anderen Komponenten durchgeführt und dann kann es losgehen.

 

 

1 Antwort »

  1. SebastianLiegl.com
    2017-10-08 um 12:09
    Die Elektra habe ich mir sowohl in der 315 als 450er Variante angesehen und habe danach die 398 gekauft 🙂 Ist einfach eine andere Klasse was Standfestigkeit angeht. Der Preis kommt auf die Ausstattung und den Zustand an. Zeig mir doch mal dein Angebot, falls möglich.

    Holger
    2017-10-08 um 9:18
    Hört sich gut an. Ich bin/war Lauf der Suche nach einer Elektra 315, bin dann irgendwann auf die 450 gestoßen und dann lief mir die Frommia über den Weg. Mit der 315 stoße ich sicher sehr schnell an die Grenzen der Maschine und so viel kleiner ist der Plarzbedarf dann auch nicht. Was darf eine Frommia noch Kosten? Vorrausgesetzt die Maschine ist in Ordnung?
    Grüße

    SebastianLiegl.com
    2017-10-08 um 8:54
    Kein Thema, war gerade online.
    Ja, wenn du die Säge soweit es geht zerlegst, ist das Gewicht beim größten Stück (Rollen+Grundrahmen+Motor) also ohne Tisch, Standfuß, Fahreinheit, bei ich schätze 120 kg. Ich konnte sie mit einem ähnlich kräftigem Kollegen gerade so auf der Schulter in den Keller bringen. War aber wirklich grenzwertig. Das Stellmaß ist ca. 1000x700mm also nicht dramatisch anders als bei kleineren Sägen. Positiv: Gewicht und damit Laufruhe, deutsches Qualitätsprodukt – teilweise liefert HOKUBEMA immer noch Ersatzbauteile dafür. Sehr präzise und gut einstellbar. Bandführung ist so gut einstellbar wie die heutigen Geräte, nur eben aus besseren Materialien, so dass ich keine Abnutzungen feststellen konnte. Einstellungen verändern sich nicht im Betrieb. Mit Uddeholm Blättern ein Traum damit zu arbeiten. Bei mir war auch noch fast der komplette originale Gummi auf den Rollen (war immer noch Gummi, nicht ausgehärtet). Negativ: Gewicht bei Einbau, Öl-Schmierung der Bandführung (dafür halten sie vermutlich aber auch bis heute ohne Abnutzung…) ansonsten keine Nachteile bekannt. Würde sie sofort wieder kaufen.

    Holger
    2017-10-08 um 7:32
    Danke, das ging ja schnell.
    Was mir wichtig ist sind die Aufstellmaße, also Länge und Breite/Tiefe der Maschine.
    Das Gewicht ist ja schon ordentlich, 300kg…
    Kannst du mir sonst positives/negatives berichten?
    Grüße,
    Holger

    SebastianLiegl.com
    2017-10-07 um 21:00
    Rollen: 400mm
    Tisch: 600x550mm
    Schnitthöhe: 250mm
    Sägeblattlänge: 2850-3100mm
    Höhe mit orginalem Sockel 1800mm
    Gewicht Säge: 190kg
    Gewicht Sockel: 95kg
    Gewicht Fahreinrichtung 12kg

    Gefällt mir
    SebastianLiegl.com
    2017-10-07 um 20:56
    Hallo Holger, welche Maße brauchst du?

    Holger
    2017-10-07 um 20:47
    Hallo Herr Sebastian Liegl,

    Ich bin durch die Suche nach Frommia auf Ihre Seite gestoßen. Eine sehr schöne Maschine. Ist diese noch in Ihrem Besitz? Ich plane selbst grade den Kauf einer Bandsäge, und bin auf eine BS 398 gestoßen. Haben Sie eventuell die Maschinenmaße und Masse?
    Wie sind Ihre Erfahrungen mit der Säge?
    Grüße,
    Holger

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: